Nachtflugshow - Airtist.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 
 
 
 
 
 
 
 


Die Nachtflugshow:
       

 
 



Nachtflugshows haben ihren ganz besonderen Reiz.

"Wann startet der Heli?",

werde ich dann oft gefragt.

Nun, keine schwierige Frage, aber doch so einfach:
Wenn es dunkel ist! Und je dunkler die Nacht, umso besser die Show.

Dann ist es Zeit für ein ganz besonderes Modell.

 
 
 
 

Der TDR-Nachtflug Heli steigt aus dem Dunkel der Nacht auf. Mit vielen Lichtern und unzähligen Lämpchen läßt sich ein Modellheli erkennen, der im Rythmus der Musik mit seinen vielen Bildern und Schriften im Rotorkreis eine Show in den Himmel zaubert.


Je nach Anlaß handelt es sich um eine spezielle Nachtflugshow z.B.: für ein Firmenjubiläum, einen Geburtstag, eine Taufe oder eine Hochzeit.



 
 
 
 
 
 

Entwurf am PC

 

Fertiges Resultat

 
 
 
 
 
 
 
 
 


Animiert


 
 

Mit viel Engagement können nun auch einzelne Bilder so rasch hintereinander angeordnet
werden, daß bewegte Bilder entstehen, wie in einem Film.

 
 

Unterstützt durch den Einsatz von Musik, wird eine Show geschaffen, die als ein unvergessliches Erlebnis in Erinnerung bleibt.


 
 
 

Beispiele, was alles möglich ist finden Sie hier:

 
 
 
 
 
 
 


Die Technik die dahinter steckt:
     

 
 
 
 
 
 

Ich verwende Rotorblätter von "Night Magic Blades".
Bei der Herstellung der Rotorblätter wird eine Reihe von speziellen
RGB-Leuchtidioden eingesetzt. Bestehend aus den drei Grundfarben (Rot, Grün, Blau) können viele Farben gestaltet werden.
Diese kann man nun in der Software in mehrere Spalten untereinander anordnen, und jeweils die Anzeigedauer auswählen.

Im Umlauf der Blätter werden die LED´s nun so schnell angesteuert, daß Bilder erkennbar werden, ähnlich einem alten Fernseher.
Mittels eines PC-Programms können allerlei mögliche Motive und Schriften erstellt werden. Im Prinzip wie auf einer CD (Kreis mit Loch in der Mitte) werden nun die entsprechenden Positionen ausgewählt um eine gute Erkennbarkeit zu garantieren.

 


Ein Nachtflugvideo, anläßlich des TDR-Treffens 2011.


 


Video vom Horizon Airmeet 2012:

 
 

Hinweis:
Durch eine geänderte Gesetzeslage müssen Nachtflüge generell angemeldet werden.
Dadurch können höhere Kosten entstehen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü