TDR-Akkuschiene - Airtist.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Akku-Schnellwechselsystem für TDR Helicopter u.a. Einsatzzwecke

 
 
 

Die Akkuschiene ist exklusiv bei mir erhältlich.
Schreibt mir bitte eine Nachricht bei Interesse:

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Beschreibung:


dieses Produkt ermöglicht ein bequemes und vor allem extrem schnelles Wechseln des Antriebsakkus am Modellheli, in diesem Fall besonders für den TDR von Henseleit-Helicopters.

Das erste Akku-System, das die allseits bekannten TENAX-Verschlüsse als aktive Akku-Halterung einsetzt. Tenax-Verschlüsse haben sich seit einigen Jahren in der Heliszene als Haubenverschluß etabliert.

Für alle Piloten, die ihr Hobby intensiv ausüben oder Gefallen am einfachen Handling finden. Ebenso ist das System besonders für Flugschulen geeignet um die immer anfallende Vorbereitungszeit zu minmieren.

Der vordere "Bügel" an der CFK-Platte eignet sich hervorragend zum herausziehen des Akkupacks. Ein schädliches ziehen an Akkukabeln wird dadurch sinnvoll vermieden. Zudem lassen sich auch persönliche Lösungen des Balancer-Steckersystems einfach umsetzen, wie man auf den Bildern erkennen kann. Das Akkuschnellwechselsystem wurde von anerkannten Testpiloten auf Haltbarkeit hart geprüft.
Sollte dennoch der Wunsch aufkommen die Akkupacks von der Schiene wieder entfernen zu wollen ist die Möglichkeit gegeben diese mit den vorhandenen Klettbändern durch integrierte Schlitze in der CFK-Platte anzubringen. Die Akkueinheit ist am oberen Chassis aufgehängt. Damit ergibt sich eine optimale Massenverteilung, der Akkus ist steif mit dem Chassis des TDR´s verbunden, was sich wiederum positiv auf die Flugeigenschaften auswirkt.
Montageanleitung CFK-Platte und Tenax-Verschluß:
Montieren Sie den Haltewinkel mittels der 2 Senkschrauben an der CFK-Platte. Die CFK-Platte ist an einer Seite für die Schrauben entsprechend vorbereitet. Die Senkschrauben sollen bündig mit der CFK-Platte abschließen.
Der Tenax-Verschluß wird an dem hinteren Loch angebracht. Der Bügel muß gegenüberliegend zum Haltewinkel montiert werden (Bild). Mittels einer Spitzzange o.ä. Werkzeug, diesen festziehen. Sollte sich der Verschluß wider erwarten drehen, kann man diesen vorher mit ein paar Tropfen Sekundenkleber an der Auflagefläche fixieren.

 
 
 
 

Montageanleitung Heckrohrschelle:

Die Heckrohrschelle am Heckrohr, innerhalb des Chassis, ca. 17mm vor dem Heckrohrspannflansch leicht fixieren, sodaß man die Position noch verändern kann.

 
 
 
 
 
 
 

Vorbereitungen an der Reglerplatte:

Um nun die CFK-Platte an dem vorderen Distanzbolzen einhängen zu können, ist es notwendig einen kleinen Spalt zwischen Distanzbolzen und Reglerplatte zu schaffen. Dieser Spalt wird durch unterlegen der kleinen M4 Kunstoffschraube (Schraubenkopfdicke) realisiert.
Die beiden vorderen Kabelbinder müßen entfernt werden.
Anschließend mittig über diesem Distanzbolzen der CFK-Reglerplatte ein kleines Loch mit 4mm Durchmesser bohren, bzw. fräsen. Um der Reglerplatte wieder den notwendigen Halt zu geben ist jeweils vor und hinter dem 4mm Loch ebenfalls ein Loch, oder Aufräsung anzubringen. Durch diese beiden Löcher wird nun der beigelegte Kabelbinder hindurch gezogen und eine feste Verbindung ist wieder hergestellt.

Bitte beachten Sie, den Verschluß des Kabelbinders an der Unterseite der Reglerplatte anzubringen.


 
 
 
 
 
 

Nun kann die CFK-Akkuplatte bis zum Anschlag des vorderen Haltewinkels in den TDR eingeschoben werden. Durch hoch drücken selbiger, an der Heckrohrschelle rastet der Tenax-Verschluß am Kugelkopf ein. Nachdem die Akkuplatte durch mittiges ausrichten an den beiden Chassishälften ihre Position gefunden hat, die Heckrohrschelle endgültig fest am Heckrohr montieren. Mittels der 2 beigefügten Beilagscheiben nun den festen Sitz der Akkuplatte variieren.

 
 
 
 
 
 
 

Montageanleitung des Akkus an der CFK-Platte:
Grundsätzlich gibt es vielerlei Möglichkeiten.
-Im Set ist eine kleine Rolle Doppelseitiges Klebeband enthalten. Mittels diesen wird der Akku an der Platte fixiert, sofern die exakte Schwerpunktposition ermittelt wurde. Abschließend noch Glasfaserverstärktes Klebeband anbringen für eine feste Verbindung von CFK-Platte und Akku.

Es ist darauf zu achten daß ganz am Ende des Akkupacks zur CFK-Platte eine stabile Verbindung entsteht.


 
 
 
 
 
 
 

-Alternativ wurde die Möglichkeit geschaffen den Akku wieder leicht von der Platte abnehmen zu können. Zu diesem Zweck wurden Schlitze in die CFK-Platte gefräst. Mittels diesen wird der Akkupack konventionell mit Klettbändern angebracht.

 
 
 
 
 
 
 

Schwerpunkteinstellung:

Im idealsten Fall ist der TDR ein klein wenig Kopflastig (mit montierter Haube). Die einfachste Methode dies zu überprüfen ist die, daß man den Heli, gehalten am Rotorkopf in die seitliche Lage bringt (Messerflug) und beobachtet in welche Richtung dieser sich dreht. Den Akku in der Position soweit verschieben, daß sich nur ein leichtes absenken der Nase des TDR´s einstellt.

Ich wünsche Ihnen nun viel Spaß beim fliegen mit dem TDR.
Bei Fragen oder Problemen zu diesem Produkt, können Sie mich gerne kontaktieren.

Robert Sixt

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü