Balancer-Kabel - Airtist.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Know-How
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Know How´s rund um den Modellbau
(aus dem Nähkästchen geplaudert)

 


Selbstbau Balanceranschlüsse


Jeder, der schon mal sein Balancerboard oder auch Ladegerät durch Falschpolung gekillt hat, wünscht sich spätestens dann ein wirklich sicheres Steck-System.
Mit ein klein wenig Zeitaufwand und wenigen Euro´s, ist es möglich Abhilfe zu schaffen:

 
 


Seit Jahren schon nutze ich einen einzelnen Steckkontakt für meine Akkustangen. Besonders vorteilhaft bei den 12s oder 14s Akkupacks.
Dazu nehme ich Stiftleisten mit einem Rastermaß von 2.54mm und Flachbandkabel.
Am Flachband werden die einzelnen Adern aufgetrennt und an die Stiftleisten angelötet.

Das gezeigte Bild entspricht je zwei 6s Lipo-Packs, die zu einem 12s kombiniert werden.
An der Gegenseite nutze ich 15 polige D-Sub Stecker mit Schneidklemmen.
Mit diesen ist es auch problemlos möglich auch einen 14s Akku zu nutzen.

Für einen 12s Pack sind 13 Kabel notwendig, für einen 14s Pack 15 Kabel.
Entscheidend ist, daß kein Kurzschluß untereinander der Akkupacks entsteht, daß am
Pack 1, Steckplatz 1-6 am Kabel Nr.7 ein zweites Kabel angelötet wird.
Dieses ergibt dann am Pack 2, den 1 Stift.
Deutlich zu sehen am Bild.

Wünsche viel Erfolg beim löten.


 
 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 
 

Hat dir dieser Tipp gefallen, dann hinterlasse bitte einen netten Kommentar in meinem Gästebuch.

 
 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü